Posted on

Ingwer unterstützt Sie bei Ihrer Gesundheit

Ingwer ist eine Jahrtausende alte Pflanze, die schon im alten China sowie in der aryurvedischen Medizin benutzt wurde und immer noch wird. Angewendet werden kann das Multitalent gegen zahlreiche Erkrankungen. Spezielle schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften wurden auch schon klinisch belegt. Somit hält diese Pflanze auch langsam Einzug in unsere moderne Medizin. Ingwer hat kaum Nebenwirkungen auf den Körper, nicht wie normale Medikamente, bei denen doch hier und da Nebenwirkungen auftreten. Ingwer geht sanft mit Ihrem Körper um.

Dabei hilft Ingwer

Da Ingwer entzündungshemmend und schmerzlindernd ist, können Sie ihn somit bei vielen Symptomen einsetzen. Sie haben eine Magen-Darm-Grippe, sie plagen Übelkeit und Brechreiz? Auch dort hilft Ihnen dieses Zaubergewächs. Einzig die Schärfe von Ingwer könnte Menschen mit einem nervösen Magen, etwas auf denselben schlagen, da durch die Schärfe mehr Magensäure gebildet wird. Zudem werden ihm verdauungsfördernde Fähigkeiten nachgesagt. So kann man Ingwer bspw. auch bei einer Diät einsetzen. Das Gingerol, welches sich in frischem Ingwer befindet, soll leberschützend wirken. Durch die Schärfe wirkt Ingwer aktivierend. Antioxidant sowie entgiftend – sind ebenfalls Schlagworte bei Ingwer. Noch nicht erforscht, aber an einzelnen Zellen getestet, soll Ingwer sogar hemmend auf Krebszellen wirken, bis hin zur Selbstbekämpfung der Krebszellen (ganzer Bericht).

Wie nehme ich Ingwer ein?

Es gibt viele Möglichkeiten, angefangen bei Tablettenform, bis hin zu Pulver Tropfen oder direkt aus der Pflanze selbst hergestellt. Ich bevorzuge die natürliche Methode. Entweder als Gewürz im Essen, oder selbst hergestellten Ingwertee. Die frische Zubereitung hat vielerlei Vorteile. Wir erhalten eine deutlich höhere Konzentration der Inhaltsstoffe. Die Ingwerwurzel gibt es in fast allen Discountern, Bioläden oder Asialäden und der Preis hält sich sehr in Grenzen. 100 Gramm gibt es schon ab 0,50€.

Ingweraufguss:

Schneiden Sie ein etwa 1-1,5 cm langes Stück (ca. 15 Gramm) von der Wurzel und teilen Sie diese in mehrere dünne Scheiben. Koche in der Zeit 1 Liter Wasser. Gelesen habe ich, dass die Inhaltsstoffe bei einer Wassertemperatur von 50 grad am Besten gelöst werden. Sollte die Temperatur darüber liegen, „verfliegen“ wohl einige sinnvolle Substanzen der Ingwerpflanze. Nun gießen Sie das erwärmte Wasser über die Ingwerscheiben und lassen es 10 Minuten ziehen. So können Sie über den Tag verteilt, immer mal wieder ein Glas Ingweraufguss geniessen. Für eine intensivere Wirkung, reiben Sie das 1,5 cm lange Stück, statt es in Scheiben zu schneiden. Dafür gibt es spezielle kleine Ingwerreiben aus Keramik.

 

Posted on

Remineralisierung ihrer Zähne – Pflege und Schönheit

Dass wir möglichst auf Süsses verzichten, oder Kaffee und Zigaretten auf ein Minimum reduzieren sollten, ist uns mit Sicherheit allen bewusst. Doch wir können noch viel mehr tun. Auf unseren Körper vertrauen – ihm die Möglichkeit geben, sich selbst zu heilen und zu reinigen. Helfen kann uns dabei die Natur, welche eine Vielzahl wahrer Wunder und Überraschungen für uns bereithält. Wir sollten sie nutzen und ihr vertrauen.

Die Remineralisierung unserer Zähne ist kein Hexenwerk und schon gar nicht kompliziert. Neben der positiven Wirkung auf unsere Zähne, wird auch ganz nebenbei unser gesamter Körper davon profitieren. Fangen wir also an.

Wichtig ist eine gesunde Mundflora – scharfe Zahnpasta kann dieses Gleichgewicht zerstören. Bakterien die zwingend notwendig sind, werden neben den Schädlichen auch „entsorgt“.

 

Öl – ziehen:

Eine Technik aus der alten ayurvedischen Heilkunst, mit der sie den Mund entgiften und bakterielle Toxine sowie Pilze und Krankheitserreger entfernen. Auch soll es bei Mundgeruch oder Halsschmerzen helfen. Sie fördern den Speichelfluss, welcher die Zähne wiederum vor Karies schützt. Nebenbei hat Ölziehen auch einen aufhellenden Effekt.

Wie funktioniert es: – Nehmen sie hochwertiges kaltgepresstes Öl .  Meist empfohlen wird Kokosöl-, Oliven- oder Sesamöl. Nimm Morgens ein oder zwei  Teelöffel davon, gern auch mit einem Tropfen Knoblauchöl in den Mund und bewege es mindestens 5 bis hin zu 20 Minuten in deinem Mund. Anschliessend mit warmen Wasser ausspülen und bestenfalls mit Salzwasser nachspülen – Salszwasser hat noch einen anti-mikrobiotischen Nebeneffekt.

 

Eierschalen:

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigten, dass die Knochendichte durch den Konsum von Eierschalen erhöht werden kann. Neben reichlich Calcium für deine Zähne, enthalten sie auch zahlreiche Spurenelemente und Mineralstoffe. Keine Angst, du musst deine Chips am Abend nun nicht mit Eierschalen tauschen. Säubere sie – im besten Fall Bioeier – vorher ausreichend, um sie danach im Mixer zu zerkleinern.Damit sich die ganze Angelegenheit später im Mund nicht anfühlt, wie mit offenen Mund durch einen Sandsturm zu laufen, mische die zermalenen Eierschalen mit einem Getränk wie z.B. Tee oder Wasser, abgestimmt mit ein wenig Zimt, Vanille oder Ingwer. Um das Herabsinken des Eierschalenpulvers auf den Boden zu verhindern, mische doch einfach ein paar Früchte hinzu. Verzehre diesen Mix einmal am Tag.

Eine Alternative zu den Eierschalen, stellt die Sango Meeres Koralle dar, welche zudem noch zahlreich Magnesium enthält.

 

Grüner Tee:

Enthält hohe Mengen an Flourid. Zudem deutlich mehr Polyphenole als die von schwarzem Tee. Polyphenole sind kleine Krieger. Sie binden freie Radikale und schützen die Zähne vor Karies. Laut Studien soll grüner Tee aufgrund seiner antioxidanten Wirkung sogar Krebs, sowie Herz- und Kreislauferkrankungen entgegen wirken. Nachteil des Spülens mit Tee, Tee verfärbt die Zähne – je nach Menge des Konsums. Abhilfe soll hier, wie ich bisher las, das Nutzen von destilliertem Wasser machen oder ein kleiner Spritzer Zitrone. Spüle die Zähne mit grünem Tee nach dem Zähneputzen.

 

 

Posted on

Low Carb – gesund ist anders

boxbe - low carb - gesund ist anders

Sind wir doch einmal ehrlich. Wir wissen doch alle, kein Süsskram, nicht zu fettig und bitte noch Sport dazu. Das wissen Sie, das weiß ich … und ? Hats geklappt? Mal mehr mal weniger, oder? Ich verrate Ihnen etwas. Abnehmen bedeutet nicht, 5 Tage die Woche ins Fitnessstudio oder Hungern bis der Arzt kommt, damit sind wir durch … Ab heute! Continue reading Low Carb – gesund ist anders

Posted on

Internationale Pressestimmen zum Sieg Deutschlands gegen Portugal WM 2014

Am Samstag geht es 21:00 Uhr für unsere WM Jungs, in Fortaleza gegen Ghana. Auch wenn wir den Sieg gegen Portugal nicht überbewerten sollten, bringen mich viele der internationalen Pressestimmen doch zum schmunzeln. Und weil es so schön ist, hier eine kleine Sammlung davon:
Continue reading Internationale Pressestimmen zum Sieg Deutschlands gegen Portugal WM 2014